Arzt untersucht das Knie einer Patientin

Künstliches Kniegelenk in Wiesbaden

Künstliches Kniegelenk in Wiesbaden – die Endoprothetik ist einer der größten Erfolge der orthopädischen Chirurgie. In der Orthopädie Aukammklinik in Wiesbaden ist diese Maßnahme ein Routineeingriff mit mittlerweile geringen Risiken. Eine Knie OP in Wiesbaden empfiehlt sich vor allem für Patienten, die schon seit langer Zeit unter Knieschmerzen leiden – und bei denen konservative Therapien versagt haben. Dann ist die Implantation eines künstlichen Gelenks mit einer spürbaren Besserung der Lebensqualität verbunden.

zum Autor

Aber wann ist ein künstliches Kniegelenk in Wiesbaden die beste Lösung? Vor allem dann, wenn der Leidensdruck sehr groß ist und konservative Therapien keine oder nur geringe Wirkungen zeigen, sollte der Patient über eine Knie OP in Wiesbaden nachdenken. Wenn zum Beispiel die Gehstrecke verkürzt ist und sich die Schmerzen sogar nachts melden, kann sich der Patient – natürlich nach fachkundiger Beratung durch den behandelnden Arzt – für ein künstliches Kniegelenk in Wiesbaden entscheiden.

Wann der richtige Zeitpunkt für eine Knie OP in Wiesbaden gekommen ist, entscheidet am Ende natürlich immer der betroffene Patient. Die Faustregel lautet dabei: Je höher der Leidensdruck, desto eher ist eine Knie OP in Wiesbaden die beste Lösung. Für ein künstliches Kniegelenk in Wiesbaden spricht zudem die Tatsache, dass dies heute ein Routine-Eingriff ist, der in Deutschland jedes Jahr über 100.000-mal erfolgt. Die Risiken sind überschaubar, eventuelle Komplikationen sind kalkulierbar und in der Regel gut zu behandeln.

Viele Menschen, die in der Orthopädie Aukammklinik in Wiesbaden um Rat fragen, sind verunsichert: Benötige ich wirklich ein künstliches Kniegelenk? In vielen Fällen helfen konservative Therapien. Gezielte Schmerztherapie und Übungen spielen dabei eine große Rolle. Gerade für ältere Menschen ist jedoch ein künstliches Kniegelenk in Wiesbaden die beste Lösung. Ein künstliches Kniegelenk kann man sich übrigens am besten als „Überkronung der Gelenkflächen“ vorstellen.

Verschleiß im Gelenk entsteht durch einen dauernden Abrieb des Knorpels. Es gibt viele Ursachen für diesen Verschleiß, zum Beispiel frühere Knochenbrüche im Bereich des Knies, extreme Belastungen oder Fehlachsen (X- oder O-Beine). Alterserscheinungen sind jedoch die häufigste Ursache. Man stelle sich vor, welchen Belastungen dieses komplexe Gelenk im Laufe des Lebens ausgesetzt ist. Kommen weitere Risikofaktoren hinzu (zum Beispiel Übergewicht, Leistungssport oder extreme körperliche Arbeit), wird der natürliche Verschleiß sogar noch beschleunigt.

Dauerschmerzen können leicht zu einer Bewegungseinschränkung der Kniegelenke führen. Deshalb ist es ratsam, sich schon bei den ersten Anzeichen von Knieproblemen an die Experten in der Orthopädie Aukammklinik in Wiesbaden zu wenden. Die Behandlung von Knieschmerzen lässt sich in drei Stufen unterteilen:

  • Einsatz von Medikamenten, Injektionen,
  • Maßnahmen zur Kräftigung der Muskulatur,
  • chirurgische Maßnahmen.
kuenstliches-kniegelenk-in-wiesbaden_Aukammklinik-in-Wiesbaden-Aussenansicht
kuenstliches-kniegelenk-in-wiesbaden_010
kuenstliches-kniegelenk-in-wiesbaden_Gruppe-11

Betroffene Patienten sollten nicht zu lange warten, bis sie sich mit ihren Problemen an einen Experten wenden. Je eher die Ursachen der Knieprobleme erkannt werden, umso besser kann ein künstliches Kniegelenk in Wiesbaden den Betroffenen ein Leben ohne Schmerzen ermöglichen. Neben dem Einsatz eines künstlichen Kniegelenks gibt es noch andere Möglichkeiten, Knieschmerzen mit einer Knie OP in Wiesbaden zu bekämpfen. Dazu gehören zum Beispiel die Begradigung von Beinachsen oder die Option, bei Defekten des Knorpels diesen durch Neuzüchtungen in einzelnen Bereichen zu ersetzen.

An der Orthopädie Aukammklinik in Wiesbaden sind ausgewiesene Experten für die Versorgung von Patienten mit einer Knie-Totalendprothese zuständig. Die Kniespezialisten sind dort Dr. med. Andreas Kiekenbeck, Dr. med. Alexander Mayer und Dr. med. Dirk Eiwanger. Die kompetenten Mediziner verfügen über jahrelange Erfahrungen in der Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirotherapie, aber auch in der Sportmedizin und Rheumatherapie. Die Orthopädie Aukammklinik in Wiesbaden wurde im März 2019 von FOCUS Gesundheit im Bereich Fuß Chirurgie als Mediziner 2019 ausgezeichnet.

Die Knie OP in Wiesbaden gehört seit Jahrzehnten zu den häufigsten chirurgischen Eingriffen, die vor allem bei Arthrose vorgenommen werden. Die Befürchtungen vieler Patienten – zum Beispiel lange Krankenhausaufenthalte – sind unbegründet. Denn die Chirurgie hat in vielen Jahrzehnten deutliche Fortschritte gemacht. Minimal-invasive Operationsgänge erlauben eine gewebe- und muskelschonende Behandlung. Die Wunden heilen in der Regel sehr schnell, modernste Verfahren der Schmerztherapie werden eingesetzt.

Vor jeder Behandlung stehen immer eine detaillierte Diagnose und eine ausführliche Beratung. Wenn sich ein Patient für ein künstliches Kniegelenk in Wiesbaden entscheidet, wird er in der Orthopädie Aukammklinik in Wiesbaden umfassend betreut. Es geht hier nicht nur um die eigentliche Operation, sondern auch um eine optimale Vorbereitung und eine gezielte Nachsorge, die auch mit einer Reha verbunden ist. Bei dieser Reha lernt der Patient, mit dem neuen Kniegelenk im Alltag zurechtzukommen.

Wenden Sie sich an die orthopädische Gemeinschaftspraxis an der HELIOS Aukammklinik in Wiesbaden, wenn Sie Probleme mit Ihrem Knie haben. Es gibt viele bewährte Möglichkeiten, Knieschmerzen zu lindern oder zu beseitigen. Und wenn eine Knie OP in Wiesbaden die beste Lösung für Sie ist, sind Sie dort auf jeden Fall in den besten Händen. Viele Patienten leben schon seit vielen Jahren schmerzfrei mit einem künstlichen Kniegelenk und würden diese Entscheidung immer wieder treffen. Ein künstliches Kniegelenk in Wiesbaden verbessert die Lebensqualität.

Was ist der Vorteil eines künstlichen Kniegelenks?

Wenn alle konservativen Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft sind, bietet ein künstliches Kniegelenk in Wiesbaden eine gute Lösung, um langfristig schmerzfrei zu leben. Die alltäglichen Verrichtungen können nach einer Knie OP in Wiesbaden wieder ohne Mühe ausgeführt werden. Trotzdem haben einige Patienten übertriebene Erwartungen an ein künstliches Kniegelenk in Wiesbaden. Klar ist: Eine Knie-Totalendoprothese (Knie-TEP) kann ein natürliches Kniegelenk nicht vollständig ersetzen. Zu hohe Belastungen sollten unterbleiben. Problemlos möglich sind in den meisten Fällen jedoch gelenkschonende Sportarten wie beispielsweise Schwimmen, Radfahren und Wandern.

Wie lange dauert eine Reha nach einer Knieoperation?

Nach einer Knie OP in Wiesbaden bleibt der Patient in der Regel eine Woche in der Klinik. Danach ist eine Reha (Rehabilitation) ratsam, die etwa drei Wochen dauert. Die Reha unterstützt die Genesung. Ziel der Reha ist es, die Beweglichkeit zu verbessern und mit dem neuen Kniegelenk im Alltag gut zurechtzukommen. Deshalb muss der Umgang mit einem künstlichen Kniegelenk in Wiesbaden gelernt werden. Es dauert eine Zeit, bis sich der Mensch an den Ersatz für das natürliche Gelenk gewöhnt. Im Rahmen der Reha werden Krankengymnastik, Gangschulung, Lymphdrainage sowie unterschiedliche Arten der Bewegungstherapien angeboten.

83226516_Aukamm-Klinik-Logo


kuenstliches-kniegelenk-in-wiesbaden_FOCUS-Siegel-Fusschirurgie-2019

Der Autor

Orthopädie Aukammklinik in Wiesbaden

In kollegialer Zusammenarbeit leiten Frau Dr. K. Diener, Dr. M. Preis, Dr. A. Kiekenbeck, Dr. D. Eiwanger und Dr. A. Mayer medizinisch die HELIOS Aukamm-Klinik in Wiesbaden.

Unsere moderne Klinik trägt seit vielen Jahren wesentlich zur Versorgung von orthopädischen, rheumatologischen und sportverletzten Patienten in Wiesbaden und der Umgebung bei.
Unser Qualitätsmanagement ist nach DIN EN Iso 9001 zertifiziert und ist Teil des zertifizierten Zentrums für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Maximalversorgung.

In unserer Praxisklinik behandeln wir beispielsweise Krankheiten an den Körperteilen:

  • Schultergelenk
  • Ellenbogen
  • Hand
  • Hüftgelenk
  • Kniegelenk
  • Fuß

Seit Jahren gehört auch die Sportmedizin zu unserem Tätigkeitsbereich. Unserem operativen Schwerpunkt entsprechend bieten wir alle gängigen und aktuellen OP-Verfahren an. Hierzu gehören Stabilisierungsoperationen an der Schulter, Bandplastiken, Meniskusrefixation und rekonstruktive Verfahren am Gelenkknorpel inklusive Knorpelzelltransplantationen (ACT) am Knie.

kuenstliches-kniegelenk-in-wisbaden_Kiekenbeck

Dr. med Andreas Kiekenbeck

Facharzt für Orthopädie, Rheumatologie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie

kuenstliches-kniegelenk-in-wisbaden_Mayer_

Dr. med. Alexander Mayer

Facharzt für Orthopädie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie

kuenstliches-kniegelenk-in-wiesbaden_Eiwanger_002

Dr. med. Dirk Eiwanger

Facharzt für Orthopädie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Notfallmedizin

Mit engagierten und kompetenten Mitarbeitern, moderner medizinisch-technischer Ausstattung und langjähriger Erfahrung setzen wir und unsere Aukamm-Klinik uns täglich dafür ein, dass Sie rundum bestens versorgt sind.


Orthopädie Aukammklinik

Leibnizstraße 21
65191 Wiesbaden Bierstadt

Telefon Terminvergabe:0611 572 120
Telefax:0611 1899705
Notfallnummer nach 19.00 Uhr:0611 572107
Telefon OP-Management/
OP-Terminvergabe:
0611 572 116
Gerne können Sie auch unser
Online-Anfrage-Formular nutzen:
www.orthopaedie-aukamm.de/kontakt
E-Mail:praxis@orthopaedie-aukamm.de
Web:www.orthopaedie-aukamm.de

Telefonische Erreichbarkeit für Sprechstundentermine:

Montag-Donnerstag08.30-13.00 und 14.00-16.00 Uhr
Freitag08.30-13.00 Uhr

Nähere Infos erhalten Sie auch auf gewusst-wo.de

suchen und finden in Wiesbaden mit gewusst wo

Künstliches Kniegelenk in Wiesbaden Knie OP in Wiesbaden Aukammklinik in Wiesbaden Orthopädie Aukammklinik in Wiesbaden Wo finde ich einen guten Orthopäden in Wiesbaden? Wer führt eine Knie OP in Wiesbaden durch? Knieschmerzen behandeln Wiesbaden Ärzte für Orthopädie in Wiesbaden Wer behandelt Knieschmerzen in Wiesbaden? Ich suche einen guten Orthopäden in Wiesbaden

gewusst-wo Logo

Fotos auf dieser Seite: daizuoxin / AdobeStock.com (Arzt untersucht das Knie einer Patientin) | Orthopädie Aukammklinik, Wiesbaden


Ratgeber Wiesbaden ist ein Service von Max Schmidt-Römhild GmbH & Co. KG. Hier finden Sie unser IMPRESSUM und die Hinweise zum DATENSCHUTZ.

Redaktion: Kai Kruel